Skip to main content

Globales Lernen

Globales Lernen
 

Fachpromotorin für Globales Lernen in Hamburg: Liz Kistner

Bild Liz Kistner

Beruflich und persönlich ist das Globale Lernen der rote Faden geworden, mit dem ich meine Herkunft in Südafrika mit Herausforderungen in Deutschland verbinden konnte. Besonders prägend dabei waren 12 wunderbare Jahre, die ich zunächst als Referentin und dann als Projektkoordinatorin in der Open School 21 erlebt und gestaltet habe. Das Globale Lernen in Hamburg, an neuen Standorten, mit erweiterten konzeptionellen Ansätzen zu unterstützen, ist eine Chance, die ich sehr gerne im Rahmen des Promotorenprogramms wahrnehmen möchte.

Globales Lernen ist in Hamburger Bildungsplänen ein verpflichtendes Aufgabengebiet für Schulen und inzwischen hält es auch Einzug in einzelne Schulfächer. Der Bedarf an außerschulischen Bildungsangeboten im Themenspektrum des Globalen Lernens wächst seit vielen Jahren. Aber nicht nur für Schulen gibt es eine Vielzahl von Initiativen, Organisationen und Projekten, die Workshops, Projekttage, Stadtrundgänge, Hafenrundfahrten, Ausstellungen, Begegnungen, Aktionen und weitere Formate anbieten. Hamburg hat anschauliche Lernorte sowie hoch qualifizierte und motivierte Akteure, die das Globale Lernen zu einem dynamischen Arbeitsfeld machen. Darin arbeite ich als Fachpromotorin – das bedeutet Unterstützung, Begleitung, Beratung, Verbindung und Initiierung von Projekten im Themenspektrum nachhaltige Entwicklung, globale Perspektiven, lokale Handlungsoptionen, Teilhabe an Politik, Gesellschaftsgestaltung und Entscheidungsprozessen. Weitere Aufgabengebiete sind  die Einbeziehung internationaler Dimensionen und Fachleute, ganzheitliche Konzepte entwickeln, Dialog und Kooperation fördern und Beratungen in Entwicklungs- und Entscheidungsprozessen im Globalen Lernen anbieten. Darüber auf lokaler Ebene und mit anderen PromotorInnen auf Bundesebene sowie politisch Verantwortlichen im Austausch zu stehen gehört ebenso dazu.

Liz Kistner, Fachpromotorin für Globales Lernen in Hamburg
liz.kistner[at]globales-lernen.de, www.globales-lernen.de
Büro: KVZ Hamburg Steindamm 55, 20099 Hamburg

Fachpromotorin für Globales Lernen: Sarah Nüdling

Bild Sarah Nüdling

Schon während meines Studiums der Geographie an der Universität Kiel begann ich mit dem praktischen Arbeiten zu globalen Themen. Mein besonderer Fokus lag dabei auf dem filmischen Arbeiten. Gemeinsam mit zwei Kollegen gründete ich 2008 doktales filme und trainings und konnte in den folgenden Jahren viele Erfahrungen in der Arbeit mit bewegten Bildern sammeln. Mein Interesse fürs Geschichtenerzählen und eine kritische Reflexion der Medien, fließt ebenso in meine Arbeit als Fachpromotorin ein, wie mein Interesse Lernprozesse zu gestalten und zu begleiten. Als freie Bildungsreferentin und Trainerin habe ich zu verschiedenen Themen gearbeitet, von gesellschaftlichen Utopien zu Agrar- und Klimapolitik. Wichtig sind mir dabei ein ganzheitlicher Ansatz, die Erkundung politischer Handlungsmöglichkeiten und die Suche nach Alternativen. Auch begleite ich seit vielen Jahren Schulpartnerschaften zwischen Schulen in Deutschland und dem Globalen Süden, wobei der Fokus häufig im transkulturellen Lernen liegt.

Seit Februar 2016 arbeite ich, gemeinsam mit meiner Kollegin Liz Kistner, als Fachpromotorin für Globales Lernen in Hamburg. Mich reizt an der Aufgabe, dass es sowohl um die Vernetzung verschiedener Akteure, aber auch um die Gestaltung von Lernprozessen geht. Schwerpunkte meiner Arbeit sind neben der Vernetzungs-, und Gremienarbeit und der redaktionellen Betreuung der Webseite Globales Lernen in Hamburg derzeit die Entwicklung eines Austauschformates zum Thema  „Integration als Dialog“ ebenso wie die Begleitung neuer Kooperationen, unter anderem für den Lernort KulturKapelle im Wilhelmsburger Inselpark.

Sarah Nüdling, Fachpromotorin für Globales Lernen in Hamburg
sarah.nuedling[at]globales-lernen.de, www.globales-lernen.de
Büro: KVZ Hamburg Steindamm 55, 20099 Hamburg

Träger: Infozentrum für Globales Lernen

Träger der Fachpromotorenstelle für Globales Lernen ist das Infozentrum für Globales Lernen. Es ist angegliedert an den Weltladen „Bramfelder Laterne“ des Kirchenkreises Hamburg-Ost. Das Infozentrum hat sich auf die Zusammenstellung und Erstellung von Unterrichtsmaterialien im Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung spezialisiert. Hier können zu einer Vielzahl von Themen aus dem Spektrum Globale Entwicklung Materialien und Lernkoffer ausgeliehen werden.  Die Materialien sind auf der Datenbank  http://www.globales-lernen.de/Infozentrum/  zu finden. Zusätzlich werden Workshops für SchülerInnen, Fortbildung für LehrerInnen und ReferendarInnen angeboten, ebenso für die kirchliche Jugend- und Erwachsenenbildung.

Bramfelder Laterne, Informationszentrum für Globales Lernen, Berner Chaussee 58, 22175 Hamburg, Tel: 040 6415023, info[at]bramfelderlaterne.de, www.bramfelderlaterne.de