Alternative Hafenkonferenz: Geschäfte ohne Rücksicht auf Verluste?