WS: Der Projektzyklus – Erfolgreiche Antragstellung, Projektkonzeption und richtliniengemäße Abwicklung für Vereine und Initiativen

Date: 
Freitag, 27. October 2017 - 15:30 to Samstag, 28. October 2017 - 17:00

Ein erfolgreiches Fundraising und eine geordnete Buchführung sind von existenzieller Bedeutung für jeden Verein. Gesicherte finanzielle Mittel und deren ordnungsgemäße Verwaltung sind die notwendigen Voraussetzungen für die erfolgreiche Projektdurchführung und Vereinserhalt. Sie sollten daher integrativer Bestandteil des Vereinsmanagements und jeder Programmplanung sein. Die Zeit reicht jedoch häufig nicht aus, um neben dem operativen Tagesgeschäft im „Fundraising- Dschungel“ geeignete Förderer zu identifizieren. Gerade kleineren Vereinen fällt es manchmal schwer,  eine geordnete Buchhaltung aufzubauen und zu pflegen. Dieser Workshop soll Vereinen dabei helfen ihre Ressourcen möglichst effizient für die Mittelakquise einsetzen und das Abrechnungs- und Berichtwesen abwickeln zu können.

Der Workshop gliedert sich in zwei Themenfelder, die eng miteinander verbunden sind:

1) Antragstellung und Fundraising
Wie finde ich potenzielle Geldgeber und welche Geldgeber passen zu mir?
     Der gesunde Fundraising - Mix
Welche Voraussetzungen sollte ich für eine erfolgreiche Antragsstellung erfüllen?
Wie stelle ich erfolgreiche Projektanträge?
    Ablauf der Projektförderung
    Vorgehen und Ablauf der Antragsstellung innerhalb der Organisation
    Regeln bei der Antragsstellung
Kalkulation von Projektkosten
   Kosten- und Finanzierungsplan: Richtige Kalkulation der benötigten Mittel
   Finanzierungsformen
Decken sich Aufwand und Ertrag? (Zeitmanagement)

2) Projektabwicklung
Wie gehe ich mit Änderungen im Projektverlauf um und wie kommuniziere ich diese?
Buchhaltung
Narratives und finanzielles Berichtswesen
   Beleg- und Dokumentationspflichten
   Berichte und Verwendungsnachweise

Ziel: Die Teilnehmer*innen lernen, wie Fördermittel identifiziert und erfolgreich beantragt werden können. In einem zweiten Teil vermittelt der Workshop grundlegende Kenntnisse über Beleg-, Berichts- und Dokumentationspflichten sowie zum Aufbau einer ordnungsgemäßen Buchführung und deren nachhaltige Pflege.

Zielgruppe: Die Maßnahme richtet sich an Migranten(selbst-)Organisationen und kleine Vereine, die in der Integrationsarbeit tätig sind und an Interessierte, die sich in der Gründungsphase einer Initiative befinden.

Referentinnen:

Lydia Sleifir, Ethnologie und Politikwissenschaft, selbstständige Beraterin mit langjähriger Praxiserfahrung im Bereich Fundraising und Projektabwicklung bei NGOs und Vereinen, Lüneburg

Henriette Bartsch, Public Health, selbstständige Beraterin im Bereich Soziallotterien, Fundraising und EU-Fördermittel, Hamburg

Fragen und Anmeldung unter: kontakt@ghana-union-hamburg.com (link sends e-mail) / 040 537 97 8987

Die Teilnahme ist kostenlos.

Gefördert von:

Senatskanzlei der Stadt Hamburg

Bild NUENorddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung

 

Ort: 
‘Marktresearch‘ in der Spitalerstr. 16, 20095 Hamburg
Veranstalter: 
Fachpromotorin Migration, Diaspora und Entwicklung, Ghana Union Hamburg e.V.
Eine Welt Netwerk Hamburg e.V.