Skip to main content

Experten und Expertinnen in eigener Sache

FachreferentInnen

aus der afrikanischen, süd-ost-europäischen, asiatischen,
und latein-amerikanis
chen Diaspora u.a. für Vorträge und Kooperationen

Diese Liste wurde im Rahmen von moveGLOKAL Hamburg 2011 erstellt.

Millicent Adjei (Ghana / Deutschland)

Thema der Referentin

Der Klimawandel und seine Folgen, Frauen in Ghana, ihre Rolle in der Wirtschaft

Inhalte

Welche lokale Auswirkungen haben die globalen Themen auf unser Zusammenleben.

Zielgruppe

  • Schulen –globales Lernen-
  • Regierungsorganisationen
  • Nicht-Regierungsorganisationen
  • Afrika-Institute; Diasporen.

Kosten

Ein Vortrag dauert mindestens 2 Stunden und kostet zwischen 250 und 500€.

Technische Voraussetzung

  • Beamer
  • Laptop
  • Mikrophone.

Weitere Informationen

www.arca.de

Kontakt

info@arca-ev.de

Nassim Aslani (Iran)

Themen der Referentin

Kultur und Kunst im Iran

Inhalte

Orientalische Kunst, Kunstgeschichte.

Zielgruppe

  • Schulen -globales Lernen-
  • Regierungsorganisationen
  • Nicht - Regierungsorganisationen
  • Diasporen

Kosten:

Ein Vortrag dauert eine Stunde und kostet 300€.

Technische Voraussetzung

  • Beamer
  • Laptop
  • Mikrophone
  • Overheadprojector.

Kontakt

aslani@arcor.de und Mobil 0176 - 40314004

Mavi Cubas (Perú)

Thema der Referentin

Theater, zwei Kulturen in Aktion

Inhalte

Das Theater als Mittel zum Erlernen der Interkulturalität;
Improvisationstheater in der Kinder- und Jugendbildung: Die Vorträge/Werkstätten führen in die Dimensionen des interkulturellen Umgangs ein (verbale und non verbale Kommunikation; Sagen und Legenden).

Zielgruppe

  • Schulen
  • Anbieter Globales Lernen
  • Kinder aus binationalen Ehen

Kosten

Eine Werkstatt  dauert zwischen einem Tag  und zwei Wochen
und kostet jeweils 70€ pro Stunde oder 300€ für eine Woche pro Kind (mit Übernachtung).

Technische Voraussetzung

  • Bühne
  • Improvisationsraum (bereits vorhanden auf einem Bauernhof)

Referenzen

Mavi Cubas besitzt Kooperationserfahrungen mit der Hamburger Schulbehörde (Gesamtschulen, Gymnasien) und Museen (Hamburger Völkerkundemuseum)

Weitere Informationen

www.lasemilla.de

Kontakt

mavicubas@gmx.de

Visar Duriqi (Kosovo)

Thema des Referenten
Islamistische Gruppierungen im Kosovo, Korruption im Kosovo

Inhalte
Organisiertes Verbrechen, Rekrutierung junger muslimischer Kosovaren für den bewaffneten Kampf in Syrien und dem Irak

Kosten
auf Anfrage

Kontakt
visarduriqi@gmail.com

Raymond Ekpe (Togo)

Thema des Referenten

"Kinder dieser Erde" in Togo

Inhalte

Entwicklungsprojekte für Frauen und Kinderhilfe in Togo. Die BesucherInnen der Vorträge erhalten aktuelle Informationen über laufende Projekte in der Frauen- und Kinderarbeit in Togo.

Zielgruppe

  • Schulen
  • Regierungsorganisationen
  • Nicht-Regierungsorganisationen
  • Vereine

Kosten

Ein Vortrag dauert zwei Stunden und kostet 300€.

Technische Voraussetzungen

  • Flipchart
  • Mikrophon
  • Beamer und Laptop
  • Veranstaltungsraum

Referenzen

Raymond Ekpe hat Kooperationserfahrungen mit Gymnasien und Grundschulen in Ahrensburg und Rendsburg.

Kontakt

rakepke@yahoo.de und Mobil 0174 402 90 67

Ba Hawa (Mali)

Thema der Referentin

Kultur und Geschichte Malis, Die Küche Malis

Inhalte

  • Die Frau in Mali
  • Das Bildungssystem in Mali
  • Kochkurs

Die Vorträge und Kurse vermitteln Kenntnisse über die aktuelle Situation der Frau in der malinesischen Gesellschaft und befähigen dazu, malinesisch zu kochen.

Zielgruppe

  • Erwachsene und Kinder
  • Frauen, die sich weiter entwickeln wollen

Kosten

Ein Vortrag dauert um die zwei Stunden und kostet 150€, ein Kochkurs dauert 4 Stunden und kostet 300€

Technische Voraussetzungen

  • Beamer
  • Mikrophon
  • Küche

Referenzen

Ba Hawa besitzt Kooperationserfahrungen mit der Interkulturellen Begegnungsstätte e.V. in Hamburg und mit ARMA – Beratungsstelle für Integrationsfragen.

Kontakt

bhfsaar@yahoo.de und Mobil 0176 62 67 61 93

Mauricio Isaza-Camacho (Kolumbien)

Thema des Referenten

Organisation und Moderation von Tagungen  und Fachveranstaltungen zu den Themen:

  • diasporisches Leben und Projektförderung für migrantische Organisationen
  • Zeitschriften in der Diaspora.

Inhalte

Die thematische Eingrenzung von Fachveranstaltungen und deren logistische Umsetzung.
Themen des diasporischen Lebens: Kulturschocktheorie; entwicklungspolitische Potentiale; Partizipation statt Integration; Mentalitätenforschung.
Antragsstellung migrantischer Projekte.
Zeitschriften in der Diaspora heute in Deutschland: online- und Druckausgaben; Inhaltsstruktur; Produktionsproblematik.

Zielgruppe

  • Migrantisch-diasporische Organisationen
  • Nicht Regierungsorganisationen.
  • Regierungsorganisationen.  

Kosten

Die thematische Bestimmung und  die Logistik einer Fachveranstaltung kosten zusammen zwischen 350 und 550€.
Die Moderation einer Fachveranstaltung (bis  5 Stunden)  kostet 250€.
Ein Vortrag über Themen des diasporischen Lebens oder über die Problematik der Zeitschriften in der Diaspora (2 Stunden) kostet 150€.

Technische Voraussetzung

  • Overheadprojektor
  • Beamer
  • Laptop
  • kabellose Mikrophone.

Referenzen

Mauricio Isaza-Camacho besitzt Kooperationserfahrungen mit dem Eine Welt Netzwerk Hamburg e. V. und mit InWent-Hamburg.

Weitere Informationen

www.ojal.de

Kontakt

misazac@gmxpro.net

Nicola Joseph (Trinidad und Tobago / Deutschland)

Thema der Referentin

Afrikanische Diaspora in Hamburg und Deutschland.

Inhalte

Community-Arbeit, Bewusstseinsbildung, Initiativen, Aktivisten, Musik, Theater, Tanz.
Die Vorträge führen in schwarze Geschichte und Netzwerken von Schwarzen in Hamburg und Deutschland ein.

Zielgruppe

  • Schulen -globales Lernen-
  • Regierungsorganisationen
  • Afrika-Institute
  • Diasporen

Kosten

Ein Vortrag dauert zwischen 15 und 45 Minuten und kostet zwischen 100 und 300€.

Technische Voraussetzung

  • Beamer
  • Musikanlage

Referenzen

Nicola Joseph besitzt Kooperationserfahrungen mit der U.S. Botschaft und der Berliner Afrikakonferenz 125 Jahre.

Weitere Informationen

www.bhmhamburg.de

Kontakt

josnic@web.de

Emina Kamber (Bosnien Herzegowina)

Thema der Referentin

Exil-Literatur

Inhalte

Gewinn und Verlust bei der Übersetzung.
Die AutorInnen bekommen eine effektive Unterstützung bei der Vorbereitung einer Veröffentlichung

Zielgruppe

  • AutorInnen im Exil

Kosten

Ein Vortrag dauert zwei Stunden und kostet 400€

Technische Voraussetzungen

  • Tafel
  • Mikrophon
  • Veranstaltungsraum.

Weitere Informationen

www.emina_kamber.com

Kontakt

emina_kamber@yahoo.de

Majda Omeragic (Bosnien Herzegowina)

Thema der Referentin

Interkulturelle Kompetenzen

Inhalte

  • Die Familie im interkulturellen Dialog
  • Kunst und Familie

Die Besucher der Vorträge und Vortragsreihen erhalten Empfehlungen und Techniken für die Verbesserung der Kommunikation zwischen Eltern und Kindern.
Die Verstärkung des familiären Systems durch die verbesserte Kommunikation  führt zu einer intensivierten Kontaktaufnahme mit der Mehrheitsgesellschaft.
Für diese Kontaktaufnahme werden auch Empfehlungen gemacht.

Zielgruppe

  • Erwachsene und Kinder
  • Migrantisch-diasporische Organisationen
  • Schulen

Kosten

Ein Vortrag dauert zwei Stunden und kostet 300€

Technische Voraussetzungen

  • Tafel
  • Mikrophon
  • Veranstaltungsraum

Referenzen

Majda Omeragic besitzt Kooperationserfahrungen mit migrantisch-diasporischen Organisationen und mit dem Haus der Jugend in Hamburg-Osdorf.

Kontakt

majda@hotmail.de und Mobil 0176 75 95 45 18

Nidia Plette (Kolumbien) und Arturo Rivera (Peru)

Thema der Referenten

Medien, Audiovisuelle Produktionen

Inhalte

Dokumentarfilme: Wie kann ich ein Video produzieren?
Die Werkstatt liefert Kenntnisse über Entwicklung, Strukturierung und Herstellung von audiovisuellen Produktionen.

Zielgruppe

  • Kinder und Erwachsene
  • Migrantisch-diasporische Organisationen

Kosten

Eine Werkstatt  dauert zwei Tage und kostet 1.000€

Technische Voraussetzungen

  • Großer Raum
  • Kamera
  • PC
  • Beamer.

Ein deutschsprachiger Moderator sollte dabei sein, um in die Werkstatt einzuführen und das Plenum zu moderieren

Nidia Plette, Arturo Rivera und Andre Ehoulan haben einige Dokumentarfilme gedreht und eine Theaterproduktion entwickelt.

Weitere Informationen

www.unicornio-filmproduktion.de

Kontakt

nikalatina@colombia.com

arturoabel@aol.com