Faire Schule Hamburg

Nur wer selbst fair behandelt wird, ist auch bereit, andere fair zu behandeln! Diese Grundidee setzt die Faire Schule um, indem sie Schulen dabei berät, wie sie ihr Schulprofil stärker auf Bildung für Nachhaltige Entwicklung und Globales Lernen ausrichten können. Das Konzept wurde vom Entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationszentrum EPIZ e.V. entwickelt, das in Berlin seit 2013 erfolgreich die Faire Schule umsetzt. Um die Faire Schule auch in Hamburg zu verankern, hat sich das Team Faire Schule gegründet. Beteiligt sind das Landesinstitut für Lehrerbildung & Schulentwicklung (LI), die Open School 21, peace brigades international (pbi) und die Agrar Koordination. Praxisnah und engagiert begleiten sie Schulen auf ihrem Weg zur Fairen Schule. Interessierte Schulen können sich gerne an Nicole Vrenegor, Promotorin für Globales Lernen, wenden.