Faire Woche 2011

Faire Woche 2011

Im September zeigen Hamburger Vereine, Weltläden, Initiativen, Cafés und Gastronomiebetriebe mit besonderen Aktionen, inwiefern der Faire Handel mehr Gerechtigkeit im Welthandel, mehr Zukunft für die Kleinbauern und ihre Familien sowie mehr Nachhaltigkeit für Umwelt und VerbraucherInnen bringt. Das Eine Welt Netzwerk Hamburg bietet eine Schiffstour durch den Hamburger Hafen und informiert über Aktivitäten rund um den Fairen Handel. Alle Infoabende, Filme, Verkostungen und Diskussionsrunden stehen im Faire-Woche-2011-Programm [pdf].

»Fair ist mehr!« So lautet das Motto der bundesweiten Aktion Faire Woche 2011. Sie findet vom 16. bis 30. September statt und wird vom Forum Fairer Handel ausgerufen, dem Netzwerk der Organisationen und Akteure des Fairen Handels in Deutschland (www.forum-fairer-handel.de). In diesem Jahr feiert die Faire Woche übrigens zehnjähriges Jubiläum!

In Hamburg informieren zahlreiche Initiativen darüber, wie die herkömmliche Produktion von Rohstoffen und Waren Armut verschärft und die Umwelt zerstört. Und sie zeigen, dass fair gehandelte Produkte wie Mangos und Bananen, Kaffee
und Kakao, Erdnüsse, Honig, Sesam u.v.a.m. dazu noch köstlich schmecken!

Die Faire Woche 2011 will KonsumentInnen, Einzel- und Großhändler, Schulen, Verwaltung und städtische Einrichtungen, Kantinen, Restaurants und Cafés ermuntern, Produkte aus dem Fairen Handel zu kaufen und anzubieten. Das bedeutet: langfristige und partnerschaftliche Handelsverträge,
Vorfinanzierung und Vergabe von Kleinkrediten, ein höherer und stabiler Preis für die Produkte sowie Förderung von demokratischen Strukturen und Sozialprojekten, z.B. im Bildungs- und Gesundheitsbereich.

Die Hamburger Akteure des Fairen Handels laden zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Mit Filmen, Hafenrundfahrten, Verkostungen, Informationen und Diskussionen fordern sie VerbraucherInnen, HändlerInnen und PolitikerInnen auf, sich für verantwortungsbewussten Konsum einzusetzen und den Welthandel gerechter zu gestalten.